Installation SMIGHT Grid2

Stadtwerke Fellbach

E-Mobilität ermöglichen | Netzanschlussfragen

Die Stadtwerke Fellbach (SWF) stellen sich aktiv den Herausforderungen der Energiewende. Dazu gehört neben dem Betrieb einer Vielzahl eigener PV- und BHKW-Anlagen auch der Netzausbau. Seit Jahren vergrößert man Leitungsquerschnitte und stattet Trafostationen mit 630 kVA Trafos aus, um der zunehmenden Dynamik im Netz durch neue Verbraucher wie E-Fahrzeuge und Wärmepumpen sowie Einspeisung durch PV-Anlagen gerecht zu werden. Außerdem betreiben die SWF bereits 5 öffentliche AC-Ladesäulen im Stadtgebiet, planen jedoch in 2022 eine deutliche Erweiterung der Ladeinfrastruktur. Im Rahmen der mittlerweile beendeten KfW-Förderung für private Wallboxen gab es in Fellbach eine deutliche Zunahme der Netzanschlussfragen. Diese optimal zu bearbeiten und die neuen Verbraucher für die Netzplanung zu berücksichtigen, war herausfordernd.

Messdaten zeigen
ungleichmäßige Auslastung

Der Netzbetreiber machte sich daher auf die Suche nach einer Lösung, um Daten aus der Niederspannung zu gewinnen und entschied sich für SMIGHT Grid. Nach wenigen Wochen konnte man in Fellbach sehen, welche Trafos bereits Schwellwerte rissen und konnte durch gezielte Umschaltungen Belastungen reduzieren. Auch durch die Identifikation von Schieflasten ist es gelungen, die Last im Netz besser zu verteilen.

Screenshot SMIGHT IQ Cloud

Steckbrief Stadtwerke Fellbach

Zeichnung Netzgebiet 27,7 km2 Netzgebiet
Zeichnung UW 3 UWs / 154 ONS
Zeichnung Hausanschlüsse 7.514 Hausanschlüsse
Zeichnung Mitarbeiter 100 Mitarbeiter*innen
Zeichnung Sensor 31 ONS mit SMIGHT inside
Zeichnung Werkzeuge 1. Einbau: Oktober 2020

Wir brauchen mehr Grips statt mehr Bagger, um unser Netz besser zu verstehen und uns für die Zukunft zu rüsten. Mehr Grips gibt es nur mit digitalen Lösungen – so wie SMIGHT Grid. Mit SMIGHT Grid sehen wir, was in unserem Netz passiert und können angemessen darauf reagieren.

Gerhard Ammon Geschäftsführer Stadtwerke Fellbach GmbH

Ausblick & Fazit

Logo Stadtwerke Bad Wildbad

Nachdem man in Fellbach durch die Nutzung der SMIGHT-Lösung die Basis zur Digitalisierung im Netz geschaffen hat, werden zügig weitere Projekte angegangen. So arbeitet man aktuell an einem Prozess zur Identifikation geeigneter Standorte für öffentliche Ladestationen. Auch auf das Thema Dokumentation der errichteten Ladeinfrastruktur und aller Einspeiser will man einen besonderen Fokus legen. Nur wenn alle „Player“ im Netz bekannt und sichtbar sind, kann der Netzbetrieb funktionieren. Wunschvorstellung wäre der intelligente Kabelverteilerschrank, der mit allen Wallboxen im Kabelstrang kommuniziert, die Leistung optimal verteilt und damit die Kabel perfekt auslastet.

Best Practice Webinar: Stadtwerke Fellbach und Bad Wildbad

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Webinar erfahren Sie, …
  • wie beide Stadtwerke das Thema Energiewende angehen.
  • wie man bei der Implementierung einer digitalen Lösung vorging.
  • welche Erkenntnisse die Messungen gebracht haben.
  • wie die Daten genutzt werden und welche nächsten Schritte geplant sind.

Sie haben Fragen zu diesem Use Case und SMIGHT Grid2?

Oliver Deuschle, Geschäftsführer SMIGHT

Oliver Deuschle, Geschäftsführer

moc.thgims@elhcsued.o
  • Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass SMIGHT die angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um Ihnen Informationen zu unseren Lösungen und unserem Unternehmen bereitzustellen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Diese Anwendungen könnten
Sie auch interessieren:

Einbau in Ludwigsburg

Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim

Transparenz schaffen | Veränderungen meistern

Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim haben es geschafft, die aufkommenden Veränderungen im Netz in der Niederspannung sichtbar zu machen. Mit SMIGHT Grid2 verfügen sie endlich über die notwendigen Daten.

mehr erfahren
Stuttgart Netze

Stuttgart Netze

Moderne Messtechnik | Künstliche Intelligenz

Moderne Messtechnik und Künstliche Intelligenz unterstützen die Stuttgart Netze bei der Suche nach Störungen in der Niederspannung.

mehr erfahren
Energiedienst: Einbau SMIGHT-Grid-Sensoren in Trafostation

ED Netze

Messstrategie für die Niederspannung | Vorausschauend planen

ED Netze GmbH hat eine weitsichtige Messstrategie erstellt, um auch im Niederspannungsnetz Transparenz durch Live-Daten zu erhalten. SMIGHT Grid ist Teil dieser Lösung.

mehr erfahren
zurück zur Übersicht