Upgrade für Ihr Verteilnetz

Unsere ganzheitliche Lösung SMIGHT Grid hilft Ihnen, die Herausforderungen der Energiewende erfolgreich zu meistern. Mit Sensorik, Software und Betrieb bis hin zur fertigen Datenanalyse erhalten Sie eine umfassende Lösung aus einer Hand, um bestehende Infrastruktur zu digitalisieren.

Patentierte Sensorik

Gruppe 137

Gemeinsam mit der Netze BW haben wir einen Stromsensor entwickelt, der sich schnell und einfach in bestehende Infrastruktur einbauen lässt (Retrofit). Ortsnetzstationen und Kabelverteilerschränke aller Größen können aufgerüstet werden, da die Hardware wenig Platz benötigt.

Sicheres Arbeiten ohne Kabelsalat

Die Spannungsversorgung des Sensors erfolgt per Energy Harvesting aus Messwandlern, wodurch eine aufwändige Verkabelung entfällt. Die induktiven Wandler fungieren als Messeinheit und werden kontaktlos am Kabelmantel befestigt.
Die Berührung spannungsführender Teile wird so ausgeschlossen und aufwändige Arbeitsschutz-Prozesse für Arbeiten unter Spannung (AuS) können vermieden werden. Erfasst wird der Effektivwert des Stroms. Die Messung erfolgt 4-phasig mit einem Messintervall des Sensors von 60 Sekunden.

Sichere Datenübertragung

Gruppe 137

Das SMIGHT Grid Gateway wurde speziell für den nachträglichen Einbau in bestehende Ortsnetzstationen konzipiert und nimmt die Messwerte der installierten Sensoren per Funk auf. Es sammelt, speichert und aggregiert die Messdaten, um diese sicher über ein integriertes Mobilfunkmodem an das Backend unserer IoT-Plattform SMIGHT IQ zu übertragen.

Direkte Verfügbarkeit

Die Plattform wurde von uns entwickelt und wird in Deutschland gehostet. Auf ihr sichern wir Ihre Messdaten und machen sie für die direkte Nutzung verfügbar.
Für Sie als Netzbetreiber entfällt somit der Aufbau einer eigenen Infrastruktur für Datenübertragung und -management. Sie können sich vollständig auf die Analyse der Daten und die Optimierung Ihres Netzbetriebs konzentrieren.

Rundum sorglos – mit unseren Daten-Services

Gruppe 846

Ihre Messdaten stehen bereits 15 min nach der Installation in unserem SMIGHT IQ Web-Portal zur Verfügung. Der Zugang erfolgt passwortgeschützt über Ihren Browser. Durch die Nutzung offener Schnittstellen und Formate ist die Anbindung von Bestandssystemen jederzeit möglich.

Ihre Geräte im Blick

Zu unserem Full-Service-Paket gehört auch ein permanentes Geräte-Monitoring, wodurch wir Ihre installierten Sensoren und Gateways immer im Blick haben. Wir überwachen zudem wesentliche Geräteparameter und sind so in der Lage, vor einem möglichen Ausfall zu reagieren und Datenlücken zu verhindern.

Immer Up-to-Date

Die Remote-Update-Fähigkeit der Geräte sorgt außerdem dafür, dass diese stets auf dem neuesten Stand sind. Für einen reibungslosen Ablauf der Verwaltung und Nutzung Ihrer Daten sorgt unser Support-Team, das jederzeit für Sie erreichbar ist.

In 4 Schritten
zum Smart Grid

Der Installation der Hardware kann bei laufendem Betrieb vom eigenen Personal durchgeführt werden. Unterstützung kommt dabei von einer eigens entwickelten App, die dem Monteur zur Verfügung steht. Mit dem Scannen von Gateway und Sensoren wird die Hardware der im Deviceadmin angelegten Station zugewiesen.

Gleichzeitig startet auch die Übertragung der Messdaten. Der Einbau von Gateway und Sensoren ist in weniger als einer Stunde abgeschlossen. Damit kann das System in kurzer Zeit flächendeckenden ausgerollt werden. 15 Minuten nach dem Einbau stehen Ihnen die Daten schon zur Verfügung.

Alle Infos in kompakter Form

Broschüre SMIGHT Grid

Sie wollen ein Upgrade
für Ihr Verteilnetz?

Dann schreiben Sie uns!